Startseite | Impressum und Kontakt

Airspotter-Magazin.de

Airspotter-Magazin.de, das deutschsprachige Online-Luftfahrtmagazin!

Auf Airspotter-Magazin.de finden Sie Berichte und Bilder über Luftfahrtveranstaltungen und Airshows aus allen teilen der Welt. In weiteren Rubricken berichten wir über Standortbesuche und Modellbauveranstaltungen.

Neben den Berichten finden Sie eine Galerie mit den besten Bildern der vergangenen Jahre aus allen Bereichen der Luftfahrt.

Gulasch, Paprika und Bakavir, 3 Dinge an die man denkt, wenn man an Ungarn denkt. Aber im August dachte man an auch Kerosin, Smoke und den Russian Knights auf der X. int. Air Show in Kecskemét.

Ein Kunstflugteam, welches in den westlichen Breitengraden relativ unbekannt ist, war Ziel des Ausfluges ins chinesische Zhuhai. "August 1st Team auf sechs Chengdu J-10".

Die Bilder und den Bericht der fast ins Wasser gefallenen RIAT (Royal International Air Tattoo) in Großbritannien, könnt ihr hier sehen.

"Diese Seite ist kostenlos und unabhängig"

Viel Spaß und besuchen Sie unsere Seite bald wieder!

Das Team Airspotter-Magazin.de

Aktuelle Nachrichten aus der Luftfahrt von Aero.de:

Aktuelle Nachrichten aus der Luftfahrt von Aero.de

Wizz Air UK baut in Luton aus

LUTON - Mit Stationierung vier weiterer Airbus A320 fährt die ungarische Wizz Air im Sommer 2018 die Kapazität ihrer ersten Basis in Westeuropa kräftig hoch.

Luftfahrtindustrie fürchtet Kosten des Brexit

LONDON - Wegen neuer Zollkontrollen könnte der Brexit die britische Luftfahrtindustrie zwei Milliarden US-Dollar kosten. Davor warnt das britische Strategiekomitee für Industrie und Energie.

Neues Flugsicherungssystem in Karlsruhe

KARLSRUHE - Nach mehr als zehn Jahren Entwicklungszeit ging kürzlich das neue Flugsicherungssystem iCAS in der Karlsruher Kontrollzentrale der DFS in Betrieb. Das neue System funktioniert nach einem Free-Route-Airspace-Konzept und soll in den kommenden Jahren europaweit ausgebaut werden.

Air-Berlin-Insolvenz: Arbeitsagentur erwartet 4000 Meldungen

BERLIN - Die Bundesagentur für Arbeit rechnet damit, dass sich rund 4000 ehemalige Mitarbeiter der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin arbeitslos melden werden.

Aer Lingus schickt Oneworld-Beitritt in die Warteschleife

DUBLIN - Aer Lingus gehört seit zwei Jahren dem Airlinekonzern IAG. Mit einer Rückkehr in dessen Allianz Oneworld hat es der irische Transatlantikspezialist dennoch nicht eilig. Es gebe aktuell "keine Pläne" für einen Wiedereintritt in die Allianz, stellte Aer-Lingus-Chef Stephen Kavanagh vergangene Woche klar.